Baardolie

Bartöl

Wenn du einen Bart hast, weißt du, wie wichtig es ist, ihn gut zu pflegen.... Weiterlesen

Wenn du einen Bart hast, weißt du, wie wichtig es ist, ihn gut zu pflegen. Ein Bart kann toll aussehen, aber wenn er nicht richtig... Weiterlesen

Bart-Elixir
Recipe for Men
Bart-Elixir

€17,95

€9,95

1 Stück (€9,95 / Stück)
Bartöl - Wood & Spice
Proraso
Bartöl - Wood & Spice

€9,95

30 ml (€33,17 /100 ml)
Bartöl - Azur Lime
Proraso
Bartöl - Azur Lime

€12,95

€9,95

1 Stück (€9,95 / Stück)
Azbane Baardolie - Tobacco & Vanilla 15 ml
Azbane
Bartöl - Tobacco & Vanilla

€7,95

50 ml (€35,90 /100 ml)
Bartöl - Green Refreshing
Proraso
Bartöl - Green Refreshing

€12,95

€9,95

1 Stück (€9,95 / Stück)
Bartöl - Cypress & Vetyver
Proraso
Bartöl - Cypress & Vetyver

€12,95

€9,95

1 Stück (€9,95 / Stück)
Dutchbeards
Bartöl - Satan's Bluff

€24,95

30 ml (€83,17 /100 ml)
Mr. Bear Family
Bartöl - Woodland

€16,95

30 ml (€56,50 /100 ml)
Suavecito
Premium Bartöl - Sandalwood

€19,95

1 Stück (€19,95 / Stück)
Suavecito
Premium Bartöl - Whisky Bar

€19,95

1 Stück (€19,95 / Stück)
Layrite
Concentrated Bartöl

€19,95

1 Stück (€19,95 / Stück)
Mr. Bear Family
Bartöl - Wilderness

€16,95

30 ml (€56,50 /100 ml)
Sunny Isle
Jamaican Black Castor Oil - Bartöl

€15,95

1 Stück (€15,95 / Stück)
Azbane
Bartöl - Cedarwood & Nutmeg

€7,95

15 ml (€53,00 /100 ml)
Uppercut Deluxe
Bartöl

€12,95

1 Stück (€12,95 / Stück)
Reuzel
Bartserum

€18,95

1 Stück (€18,95 / Stück)
Dutchbeards
Bartöl - Darling Nicki

€24,95

30 ml (€83,17 /100 ml)
Suavecito Premium Baardolie - Black Amber
Suavecito
Premium Bartöl - Black Amber

€19,95

1 Stück (€19,95 / Stück)
Azbane
Bartöl - Tobacco & Patchouli

€7,95

15 ml (€53,00 /100 ml)
Captain Fawcett
Bartöl - Maharajah

€18,95

10 ml (€189,50 /100 ml)
Dutchbeards
Bartöl - Old Souls

€24,95

30 ml (€83,17 /100 ml)
Dutchbeards
Bartöl - Pirate's Pipe

€24,95

30 ml (€83,17 /100 ml)

Bartöl

Wenn du einen Bart hast, weißt du, wie wichtig es ist, ihn gut zu pflegen. Ein Bart kann toll aussehen, aber wenn er nicht richtig gepflegt wird, kann er sich unangenehm anfühlen und ungepflegt aussehen. Zum Glück gibt es eine einfache Lösung für dieses Problem: Bartöl.

Was ist Bartöl?

Bartöl ist ein wichtiges Bartpflegeprodukt, das den Bart gesund hält. Es besteht aus natürlichen und pflegenden Ölen und ist in verschiedenen Düften und Zusammensetzungen erhältlich. Bartöl bietet einen hervorragenden und notwendigen Schutz für den Bart und deine Haut. Es kann helfen, Juckreiz und Irritationen zu verhindern und den Bart und die Haut darunter weich und feucht zu halten. Das lässt deinen Bart gesund, glänzend und gepflegt aussehen. Bartöl besteht hauptsächlich aus den Grundzutaten: Arganöl, Mandelöl, Aprikosenöl und Jojobaöl.

Zusätzlich werden meist noch ätherische Inhaltsstoffe hinzugefügt, die einem Bartöl seinen typischen Duft verleihen. Von leichter Vanille bis hin zu schwereren Rum- und Rauchdüften.

Abgesehen von der pflegenden Natur des Bartöls gibt es also auch verführerische Bartöl-Düfte. Ein gutes unparfümiertes Bartöl gibt es natürlich auch. Es gibt also eine große Auswahl an verschiedenen Arten von Bartöl. So gibt es zum Beispiel flüssige und dickflüssige Varianten in verschiedenen Zusammensetzungen mit unterschiedlichen Inhaltsstoffen.

Warum solltest du ein Bartöl verwenden?

Bartöl ist ein wichtiges Produkt, um deinen Bart gesund und lebendig zu halten. Die Barthaare haben eine andere Struktur als die Haare auf deinem Kopf. Wie du merkst, sind die Haare deines Bartes viel steifer und trockener in der Form. Leider ist ein gesunder Bart nicht selbstverständlich. Das liegt daran, dass die Haut deine Barthaare mit weniger nährenden Fetten versorgt als die Haare auf der Kopfhaut. Vor allem wenn du einen etwas längeren Bart hast, ist die Haut nicht in der Lage, die langen Barthaare mit der richtigen Menge an körpereigenen Ölen zu versorgen. Vor allem, wenn der Bart auch noch häufig gewaschen wird. Dadurch werden viele natürliche Öle und Fette aus den Haaren gewaschen. Deine Haut kann das nicht verkraften und wird dehydriert.

Wenn du deinen Bart wäschst, tue dies nur mit guten Bartshampoos. Geh also nicht mit billigen Shampoos ans Werk, die nicht speziell für den Bart gedacht sind. Sie werden deinen Bart und deine Haut mit Sicherheit austrocknen. Die Folge? Deine Haut wird schuppig, was zu einem juckenden Bart führen kann. Deshalb ist ein gutes Bartöl so wichtig. Ein hochwertiges Bartöl nährt die Haut und die Barthaare, füllt aber auch die notwendigen Fette wieder auf. Es versorgt den Bart und die darunter liegende Haut mit Feuchtigkeit und bietet einen sehr guten Schutz vor Bakterien. Bartöl sorgt außerdem für einen schönen gesunden Glanz und spürbar weiche Barthaare.

6 Gründe, warum natürliches Bartöl unverzichtbar ist:

  • Verhindert trockene und steife Barthaare
  • Verleiht dem Bart Glanz und eine gesunde Form
  • Versorgt die Barthaare und die darunter liegende Haut mit Feuchtigkeit
  • Verdichtet die Barthaare und lässt sie voller aussehen
  • Dein Bart wird wunderbar duften
  • Beugt Bartschuppen vor

Bartöl-Set

Wenn du dich entscheidest, dir einen Bart wachsen zu lassen, ist es ein guter Plan, mit einem professionellen Bartöl-Set zu beginnen. Der Vorteil dieses Bartöl-Sets ist zum Beispiel, dass es dir alle Materialien bietet, die du brauchst, um deinen Bart perfekt zu pflegen. Wie du siehst, gibt es diese ausgeklügeltenBartpflege-Sets für kurze, mittellange und lange Bärte.

Was sind die Unterschiede zwischen Bartöl, Bartbalsam und Bartwachs?

Es gibt eine ganze Reihe verschiedener Produkte für deinen Bart. Neben Bartöl gibt es auch Bartbalsam und Bartwachs, um den Bart zu pflegen und in Form zu bringen. Aber was sind die Unterschiede zwischen Bartöl, Bartbalsam und Bartwachs?

Bartbalsam und Bartwachs haben ganz andere Eigenschaften als Bartöl. Bartöl dient lediglich dazu, Haut und Haare zu pflegen, damit der Bart durch ausreichende Feuchtigkeitszufuhr gesund, weich und glänzend aussieht. Bartöl hat übrigens nicht die Eigenschaften, um deinen Bart zu stylen. Ein handwerklich hergestellter Bartbalsam/-wachs ist von der Substanz her dicker. Außerdem enthält Bartbalsam neben aktiven Ölen auch Inhaltsstoffe wie Bienenwachs, Kakaobutter, Kokosnussöl und Sheabutter. Er ist cremig und lässt sich leicht einmassieren. Er pflegt den Bart nicht nur, sondern hilft dank seines guten Halts auch, ihn zu formen. Wenn du noch mehr Halt suchst, um deinen Bart zu stylen, kannst du ein gutes Bartwachs kaufen.

Bartbalsam lässt sich perfekt mit Bartöl kombinieren. Achte darauf, dass du zuerst das Bartöl aufträgst und es 10 Minuten einwirken lässt. Dann kannst du den Bartbalsam einmassieren und den Bart stylen. Es gibt eine große Auswahl an hochwertigen Bartbalsamen. Übrigens kannst du dem Bart mit einem Bartwachs den meisten Halt geben. Das liegt daran, dass es hauptsächlich Bienenwachs enthält. Ein feines Bartwachs ist oft eine harte Substanz. Diesem Umstand verdankt das Bartwachs seine Steifheit. In Bezug auf die Nährstoffversorgung von Bart und Haut hat Bartwachs den am wenigsten pflegenden Charakter und ist daher hauptsächlich ein Produkt zum Stylen des Bartes. Wenn du Bartöl und Bartwachs zusammen verwendest, kann dein Bart einen etwas geringeren Halt haben.

Für welchen Barttyp verwendest du welches Bartöl?

Vom Stoppelbart bis zum langen Bart: Bartöl ist für alle Barttypen wichtig! Für alle Bartlängen und -volumina gibt es eine Art von Öl, das du am besten für sie verwendest. So gibt es dünne(re) und dicke(re) Bartöle.

Dickere Bartöle sind am besten für längere und dickere Bärte geeignet. Ein dickeres Bartöl muss in der Regel nur einmal am Tag in den Vollbart einmassiert werden, weil es konzentrierter ist und länger wirksam bleibt. Außerdem hält der Duft eines dickeren Bartöls auch länger an. Probiere auf jeden Fall ein hochwertiges Bartöl aus, zum Beispiel Bossman's Jelly Beard Oil oder Percy Nobleman 's Premium Beard Oil, wenn du einen langen Vollbart hast.

Für kurze Bärte oder Bärte mit dünnen Barthaaren empfehlen wir ein dünnes Bartöl. Dieses zieht schneller in deinen Bart und deine Haut ein, ohne dein Gesicht und deinen Bart fettig zu machen. Zu dickes Bartöl kann nur schwer in kurze oder dünne Bärte und die Haut eindringen. Ein langer(er) Bart hat einfach mehr Oberfläche, um das dicke Öl perfekt aufzunehmen.

Es gibt hervorragende Bartöle, die Haare und Haut gut pflegen. Für den dünnen oder kurzen Bart hat das perfekte Bartöl einen positiven Effekt: einen gesunden Glanz, einen angenehmen Geruch und eine gute Feuchtigkeitsversorgung von Barthaaren und Haut.

Was ist also der Unterschied zwischen einem dicken und einem dünnen Bartöl?

Ein hochwertiges Bartöl enthält mindestens 80% Basisöle. Ein Basisöl wird verwendet, um alle ätherischen Öle oder Duftöle zu verdünnen. Diese Basisöle sind auf pflanzlicher Basis wie Traubenkernöl, Aprikosenkernöl, Arganöl, Jojobaöl oder Süßmandelöl. Diese Öle sind Fette, die aus einer Mischung von Triglyceriden, auch bekannt als Fettsäuren, bestehen.

Fettsäuren haben verschiedene nährende und feuchtigkeitsspendende Wirkungen auf unsere Haut und Barthaare. Aber was macht ein Basisöl dick oder dünn? Nun, es hängt von der Quelle des Öls ab, welche Fettsäuren in diesem Öl enthalten sind. Größere Fettsäuren sorgen für ein dickeres und langsam fließendes Öl wie Rizinusöl und Jojobaöl, während kleinere Fettmoleküle ein dünneres Öl wie Süßmandel- und Olivenöl ergeben.

Ein Bartöl, das dickere Basisöle wie Jojoba- und Rizinusöl enthält, kann leicht in den Bart einmassiert werden. Auch voluminöse Bärte brauchen eher ein dickeres Bartöl. So bleiben die Barthaare länger geschmeidig und fühlen sich spürbar weich an. Wenn du einen dicken, dichten Bart hast, solltest du ein dickeres Bartöl verwenden. Besonders mit Inhaltsstoffen wie Jojoba- und Rizinusöl. Ein dickeres Bartöl spendet intensive Feuchtigkeit und hält den Duft länger fest. Wenn du einen dünneren Bart hast, ist ein dünneres Bartöl die beste Alternative, da es am schnellsten einzieht und deinen Bart und deine Haut nicht übermäßig fettig werden lässt.

Wie solltest du Bartöl verwenden?

Nun, wir verstehen, wenn du jetzt die Frage stellst, wie du Bartöl verwenden sollst. Am besten massierst du das Bartöl nach dem Duschen auf den trocken getupften Bart. Ein oder fünf Tropfen reichen normalerweise aus. Außerdem sind viele Bartöle inzwischen mit einer Pumpe oder Pipette ausgestattet, damit du sie leicht dosieren kannst. Massiere das Öl in deinen Bart und auf deine Haut. Verteile das Öl so gut wie möglich in deinem Bart. Wenn du einen hochwertigen Bartkamm verwendest, kannst du das Öl perfekt im Bart verteilen. Natürlich gibt es auch verschiedene Bartkämme oder Bartbürsten.

Außerdem sind die meisten Bartöle pflegend für die Gesichtshaut und eignen sich daher auch gut zum Einreiben der Hände, nachdem der Bart seine Runde gedreht hat. So werden deine Hände gleichzeitig gut gepflegt.

Häufig gestellte Fragen zu Bartöl

Lässt Bartöl den Bart schneller wachsen?

Nein. Die Verwendung von Bartöl lässt deinen Bart nicht schneller wachsen. Bartbalsam und Bartwachs auch nicht: Ein Bartwuchsöl, das deinen Bart auf magische Weise schneller wachsen lässt, ist ein Mythos. Mit der richtigen Pflege kannst du jedoch dafür sorgen, dass der Bart optimal wächst und voll, glänzend und gesund aussieht. In diesem Sinne kann Bartöl eine sehr positive Wirkung auf deinen Bartwuchs haben. Ganz einfach, indem es die Haut, die Haarfollikel und die Barthaare selbst mit Nährstoffen versorgt. Willst du deinem Bart einen zusätzlichen Schub geben? Dann verwende ein Bartwuchsserum, um das Wachstum deines Bartes zu stimulieren.

Worauf sollte ich beim Kauf eines Bartöls achten?

Bei der Auswahl eines hochwertigen Bartöls solltest du auf die Inhaltsstoffe achten. Wenn die ersten Zeilen der Zutatenliste keine Öle enthalten, kannst du es ignorieren. Ein gutes Bartöl besteht so weit wie möglich aus hochwertigen natürlichen Inhaltsstoffen wie dem sehr pflegenden Arganöl.

Was sind die besten Marken für Bartöl?

Es gibt natürlich viele Marken, die Bartöl in verschiedenen Qualitäten anbieten. Und natürlich gibt es eine Menge Spreu vom Weizen. Nehmen wir zum Beispiel die Topmarke Azbane Bartöl, ein hervorragendes Produkt. Sie ist der größte Hersteller und Lieferant von Arganöl aus Marokko. Diese Art von Öl legt aufgrund des Anteils an Fettsäuren, Vitamin E und Antioxidantien eine ultimative Schutzschicht auf die Barthaare, die sie tatsächlich geschmeidig und weich macht und ihnen einen schönen Glanz verleiht. Die Antioxidantien sorgen für Anti-Aging und Hautreparatur.

Aber auch das sehr hochwertige Captain Fawcett Bartöl ist ein Premiumprodukt mit fantastischen ätherischen Inhaltsstoffen an Bord. Dieses Bartöl wird aus pflegenden Ölen hergestellt, die Mandel und Jojoba enthalten. Die Öle pflegen die Barthaare und verhindern, dass die darunter liegende Haut austrocknet. So wird verhindert, dass die Haut schuppt oder gereizt wird.

Bevor du die Bartöle durch die üppigen Barthaare nicht mehr sehen kannst, geben wir dir hiermit unsere Top 10 der besten Bartöle, die man einfach nicht ignorieren kann. Sie sind allesamt Ikonen, die dir helfen, einen sehr gesund aussehenden kurzen, mittleren oder langen Bart ohne Irritationen wachsen zu lassen.

Wofür ist Bartöl gut?

Wenn du dich für einen kurzen oder langen Bart entscheidest, ist ein gutes Bartöl ein unverzichtbarer Teil deines Pflegeprogramms. Denn ohne ein gutes Öl bleibt dein Bart trocken und fühlt sich tot an, wie ein trockenes Vogelnest. Das ist sehr unangenehm und führt dazu, dass du das Messer schnell wieder einsteckst. Und das ist einfach nicht der Sinn der Sache. Lässt du dir also einen Bart wachsen? Dann kommen er und die Haut darunter nicht ohne ein gutes und natürliches Bartöl aus!

Bartöl kaufen

Überzeugt, ein gutes Bartöl zu kaufen? Wir haben es für dich. Wir haben ein umfangreiches Sortiment an Bartölen, die zu 100% zu dir passen. Willst du Bartöl kaufen? Vor 21:00 Uhr bestellt, morgen geliefert.

Blogs

Tipps und Tricks.